Sansibar Revier

Tauchreviere:

Tauchreviere

LEVEN BANK:

Leven Bank ein aufregendes Tauchrevier für den erfahrenen Taucher, mit einer grossen Anzahl verschiedenster Riff-Fische sowie großer Game Fische wie Thunfisch, Königsmakrelen und Regenbogen–Renner. Mit seiner steil abfallenden Wand bietet Leven Bank oft atemberaubendes Strömungstauchen. Die durchschnittliche Sichtweite beträgt ca. 20 Meter.

HUNGA REEF:

Dieses Riff eignet sich auch sehr gut für nicht so erfahrene Taucher und bietet eine Vielzahl von Riff-Fischen sowie Barrakuda, Doktorfisch, Stachelmakrelen, Krokodilfisch und Rochen. Außerdem eine große Anzahl verschiedener Nacktschnecken und Muscheln. Bei einer Tiefe von ca. 16m auch ein ideales Riff für UW Fotografie.

HUNGA REEF

NANKIVELL ROCK:

Ein sehr grosser Korallenfels umgeben von einem flachen Sandbett in ca 15 Metern Tiefe. Schöne Korallen umschwärmt von einer Vielzahl bunter Riff-Fische.

NANKIVELL ROCK

CHAKA TUNI:

Eine Korallenriffstruktur am nördlichsten Punkt Sansibars mit einer maximalen Tauchtiefe von 20 Metern. Dort findet man viele kleine Riff-Fische, sowie herrliche Korallen. Ein ideales Revier für Anfänger sowie erfahrene Taucher.

NUNGWI CORAL GARDEN:

Wunderschöne Korallen sowie viele bunte Fische in einer Tiefe von 4 bis 16 Metern. Sehr oft sieht man auch grosse Meeresschildkröten.

NUNGWI CORAL GARDEN

LEON WALL:

Ein Tauchrevier für erfahrene Taucher mit einer Tiefe bis zu 40 Metern mit einer steil abfallenden Korallenwand mit vielen Höhlen. Dort leben grosse Zackenbarsche, manchmal Delphine und sehr oft Meeresschildkröten.

RAS MISIKITINI/TUMBATU ISLAND:

5 kleine Wände von 5m bis 18m, Hart- und Weichkorallen, viele der kleinen bunten Korallenfische, Blaupunktrochen und Geistermuränen.

RAS MISIKITINI/TUMBATU ISLAND

MWANA WA MWANA / TUMBATU ISLAND:

Ein sehr schöner Korallengarten mit vielen verschiedenen Hart- und Weichkorallen. Grosse Schauckelfische, Anglerfische, Geistermuränen sowie Meeresschildkröten sind an diesem Riff zu finden.

MWANA WA MWANA / TUMBATU ISLAND

SHANES REEF

Mit einer maximale Tauchtiefe von 18 Metern kann man hier den seltenen Mauritius- und Tentakel Scorpionfisch, sowie Schaukelfische, Seepferdchen und Anglerfische vorfinden. Ideal für UW Fotographie.

MBWANGAWA

Eine riesige Hartkorallen Formation umgeben von einer Vielzahl diverser Weichkorallen mit einer maximalen Tauchtiefe von 16 Metern.

MBWANGAWA

MISOLI:

Ein ideales Tauchrevier für Anfänger mit max 18m Tiefe vielen Fischen, Muränen und Schildkröten.

KICHAFI & HAJI:

Eine Riffformation parallel zur Küste mit eine Tauchtiefe von 10 bis 18m. Eine große Auswahl von Hart- und Weichkorallen, vielen Fischen und Grünen-Schildkröten.

KICHAFI & HAJI

MNEMBA ATOLL:

Das Mnemba Atoll ist ein Naturschutzgebiet und bietet dem Taucher eine Vielzahl verschiedenster Tauchreviere. Mnemba Atoll hat oft eine Unterwassersicht von 40 Metern, durchschnittlich 25 Meter.

INDIAN GATE (MNEMBA ATOLL):

Ein flaches Sandbett in 18 Metern, das vertikal auf 45 Meter abfällt. Sehr viele Fische sowie Meeresschildkröten und manchmal auch Weißspitzen-Riffhaien.

THE BIG WALL (MNEMBA ATOLL):

Ein steiler Desent auf 20 Meter und dann eine vertikal abfallende Korallenwand auf 60 Meter. Nur für sehr erfahrene Taucher geeignet. Riffhaie (nur in sehr grosser Tiefe), sehr oft große Schulen Barrakudas, sowie Rochen und Tuna.

SMALL WALL (MNEMBA ATOLL):

Ein Tauchrevier mit schönen Korallen in einer Tiefe von 23 Metern. Hier findet man oft grosse Schulen von Schnappern, manchmal Delphine, Muränen, Schildkröten sowie den Blaupunktrochen vor.

KICHWANI SPOT (MNEMBA ATOLL):

Ein Tauchrevier von 10 bis 40 Metern. Viele farbenprächtige Korallen mit einer Vielzahl tropischer Riff-Fische, Trompetenfisch, Riffhai und Muränen.

KICHWANI SPOT (MNEMBA ATOLL)

WATTABOMI (MNEMBA ATOLL):

Ein Tauchrevier auch für Anfänger von 15 bis 25 Metern, mit einer Vielzahl verschiedenster Fische. Unter anderem auch Rotfeuerfisch, Muränen, Stachelrochen und manchmal auch Delphine. Waterbomi bietet aber vor allem die Gelegenheit, Schildkröten zu beobachten.

WATTABOMI (MNEMBA ATOLL)